AeroNewsGermany Forum
Autonomes Fliegen oder nicht? - Druckversion

+- AeroNewsGermany Forum (https://aeronewsgermany.de/forum)
+-- Forum: Aktuelle Diskussion (https://aeronewsgermany.de/forum/forum-84.html)
+--- Forum: Deine Meinung zu.. (https://aeronewsgermany.de/forum/forum-85.html)
+--- Thema: Autonomes Fliegen oder nicht? (/thread-294.html)

Seiten: 1 2


Autonomes Fliegen oder nicht? - Speed - 03.11.2018

Hallo zusammen,
hier ist mal euchre Meinung gefragt.

Ich persönlich finde ein Flugzeug sollte nicht vollständig alleine fliegen, da ein Computer auch mal Fehler macht und dann sollte jemand noch da sein der eingreifen kann. Ebenso finde ich die Sicherheit leidet erheblich.
Auch kann ein Pilot, finde ich, besser entscheiden. 

Aber jetzt bin ich gespannt auf euchre Meinung  Smile

Grüße Speed



RE: Autonomes Fliegen oder nicht? - DirtyCrow - 03.11.2018

Ein Computer macht keine Fehler, niemals, dazu ist er nicht in der Lage.
Fehler macht höchstens der, der ihn programmiert und füttert.

Was aber gefährlich ist, ist die Unfähigkeit eines Computers Situationen außerhalb von Parametern zu erfassen, zusätzlich kommt die Anfälligkeit gegenüber Hacker-Angriffen dazu, das sichere System gibt es nunmal nicht.

Die Autoindustrie versucht sich verzweifelt am autonomen Fahren und scheitert dabei grandios, da ist man im Flugverkehr noch viel weiter weg. Es wird kommen, aber ich bezweifle, dass das noch jemand aus der heutigen Generation erlebt.


RE: Autonomes Fliegen oder nicht? - Käpt'n Balu - 03.11.2018

Das Scheitern der Automobilindustrie beim autonomen Fahren hat aber nichts mit der Techik sondern eher was mit der Einstellung der Menschen zu tun. Gleiches Problem sehe ich noch deutlich verstärkt bei der autonomen Luftfahrt.


RE: Autonomes Fliegen oder nicht? - DirtyCrow - 03.11.2018

Absolut nicht. Die wenigen autonomen Fahrzeuge, die es gibt funktionieren zwar theoretisch, aber halt nur unter Testbedingungen.

Vielleicht wäre es in der Luftfahrt sogar einfacher, schließlich hat man es da mit viel mehr Daten und weniger unberechenbaren Verkehrsteilnehmern zu tun.


RE: Autonomes Fliegen oder nicht? - Käpt'n Balu - 03.11.2018

Sehe ich anders. Das autonome Fahren würde funktionieren, wenn das Ganze nicht durch die permanenten "wie entscheidet der Computer in Entweder-Oder-Situationen Debatten" ausgebremst wird. Der Mensch will seine Kontrolle nicht abgeben, was in meinen Augen völlig irrational ist. Solang es beim autonomen Fahren immer noch Unfälle gibt, ist es den Leuten völlig egal, ob die Sicherheit beim autonomen Fahren höher ist oder nicht. Man selbst macht ja keine Fehler und ist somit viel sicherer unterwegs als der Computer. Ich überlasse dem Computer ja nicht die Entscheidung, ob ich drauf gehe oder das auf der Strasse spielende Kind. Dass ich, wenn ich mit 100 durch die 30-Zone bretter, als Mensch diese Entschediung gar nicht treffen muss, weil ich eh nicht schnell genug reagieren kann, wird dabei gerne vernachlässigt.

Was die Luftfahrt anbelangt gebe ich dir Recht, dass es technisch vielleicht durch die bestehende Vernetzung einfacher umzusetzen ist, da die problematische Übergangsphase weniger ausgeprägt ist. Dennoch glaube ich, dass die Menschen gar kein autonomes Fliegen wollen, weil sie ein größeres Vertrauen in Karl-Heinz haben, der völlig übermüdet ist und leicht kränkelt, sich aber trotzdem ins Cockpit geschleppt hat, als in ein autonom fliegendes System.


RE: Autonomes Fliegen oder nicht? - DirtyCrow - 05.11.2018

Die Probleme mit dem autonomen Fahren gehen noch viel weiter, auch juristisch. Wer ist Schuld, wenn das Auto selbsttätig einen Unfall baut weil ein Marder irgend ein Kabel angefressen hat und sich der "Fahrer" voll und ganz auf die Kompetenz seines Wagens verlässt?
Davon abgesehen müssten autonome Fahrzeuge in jedem Land funktionieren, nicht überall gibt es schöne Straßen mit klarer Markierung und Beschilderung, von allgemein gültigen und auch umgesetzten Verkehrsregeln ganz zu schweigen.
Es könnte dann funktionieren, wenn ausnahmslos ALLE Fahrzeuge auf den Straßen autonom und vernetzt wären und nicht wenn sich der angesprochene Karl-Heinz hinters Steuer setzt, obwohl er 90 Jahre alt, fast taub und leicht verwirrt ist.


RE: Autonomes Fliegen oder nicht? - Käpt'n Balu - 06.11.2018

Das juristische Problem besteht in der Tat. Aber auch hier habe ich den Eindruck, dass niemand ein wirkliches Interesse an einer Lösung dieses Problems hat. Ob der Marder das Kabel durchgefressen hat oder nicht, merkt der Durchschnittsfahrer doch auch erst, wenn eine Warnleuchte blinkt (also die Sensorik den Fehler detektiert hat hat) oder er sich bereits um den Baum gewickelt hat.

Eine weitere Entwicklung der Infrastruktur ist natürlich notwendig. Aber auch hier ist meines Erachtens niemand wirklich bemüht das voranzutreiben. (Ähnliche Problematik bei der E-Mobilität)

Der Mischverkehr stellt in der Tat eine Herausforderung dar. Ich glaube aber, dass diese zu bewältigen wäre, wenn man es denn wollen würde.

Um aber wieder zur autonomen Luftfahrt zurück zu kommen: Ich glaube dass die Technik dem Menschen um einiges voraus ist und die Innovation durch das Misstrauen des Durchschnittsbürgers ausgebremst wird. Dazu werden gerne sämtliche Register wie Extremsituationen und philosophische Entscheidungsdilemma angebracht, die für einen Computer nur bedingt lösbar sind. Dabei wird dem Piloten jedoch eine bessere Situationseinschätzung zugeschrieben, die in meinen Augen nicht gerechtfertigt ist.


RE: Autonomes Fliegen oder nicht? - DirtyCrow - 06.11.2018

Ganz an den Haaren herbei gezogen ist es nicht, das menschliche Gehirn ist nunmal tatsächlich um ein vielfaches leistungsfähiger, als jeder Computer. Im Gegensatz zu diesem mag es täuschbar und fehlerbehaftet sein, aber gerade die Extremsituationen sind es halt, auf die man hier aufspringen muss.
In gerader Line über die Wüste Gobi fliegen kann Mensch und Maschine gleichermaßen, knifflig wird es, wenn was intuitiv und situationsabhängig entschieden werden muss und da beißt es beim Computer aus und er braucht menschlichen Input.


RE: Autonomes Fliegen oder nicht? - Speed - 11.11.2018

Danke, toler Gedanke


RE: Autonomes Fliegen oder nicht? - Philip75 - 19.11.2018

Naja das Flugzeug ist heutzutage mit dem Autopilot sowieso in der Lage alleine zu fliegen und auch zu landen.

Zu mehr als 80% fliegt ja schon ein Conputer, daher weis ich nicht ob man da überhaupt was neues entwickeln muss.
Aber der Pilot sollte immer anwesend sein im Cockpit als menschliche Instanz die in Notfällen oder Extremsituationen übernimmt.